Windlust
NL-4542 DA Hoek

1857 wurde dieser Galerieholländer mit dem schönen Namen an der Stelle einer zerstörten Bockwindmühle errichtet. Brauchbare Teile der alten Mühle wurden beim Neubau wiederverwendet. Bis ins Jahr 1958 drehten sich die Flügel. Danach stand sie lange still. 1979 und 1980 fanden erste Restaurierungen statt, aber danach war die Mühle wiederum dem Verfall preisgegeben. Eine erneute Restaurierung im Jahr 2004 sowie der Einzug eines neuen tatkräftigen Müllers 2008 und weitere Arbeiten in den Jahr 2010/11 brachten dann die Mühle wieder zum Laufen. Sie ist nun voll funktionsfähig und kann samstags besucht werden.  
mehr Infos
                      Fotos

September 2013

 

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle