Werther Mühle
46419 Isselburg-Werth

Hier handelt es sich wieder um eine Mühle, die zunächst Wach- und Wehrturm innerhalb der Stadtbefestigung war. Der Turm stammt etwa aus dem Jahr 1498; die Mühle wurde allerdings erst um 1550 erwähnt. Im Inneren befinden sich noch große Teile des Mahlwerks. Eine Besonderheit war, dass die Mühle ursprünglich bei Flaute auch durch ein Wasserrad angetrieben werden konnte. Davon ist jedoch leider nichts mehr erhalten. 1935 wurde zunächst ein Diesel- später ein Elektromotor eingebaut. Betreten konnte man die Mühle nur über eine Außentreppe. Bis 1965 war sie in Betrieb. Seit 1994 ist die Stadt Isselburg Besitzerin der Mühle, die wieder komplett restauriert werden soll. Ansprechpartner ist der Heimatverein Werth.
mehr Infos

August 2010

August 2010

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle