Stadtmühle Zons
41541 Dormagen-Zons

Fast so imposant wie die Kalkarer Mühle erhebt sich diese hier aus den Stadtmauern von Zons. Ursprünglich als Wach- und Wehrturm erbaut, wurde sie bereits 1458 urkundlich als Windmühle erwähnt. Zunächst besaß sie nur ein starres Flügelkreuz. Im Jahr 1694 erfolgte dann ein Umbau zur drehbaren Holländer-Windmühle. 1907 wurde der Mahlbetrieb eingestellt. 1909 riss ein Sturm die Flügel ab; die Mühle verfiel. In den Jahren 1965/66 erfolgte die Restaurierung durch die Stadt Zons. 2009 war dann wieder eine Restaurierung erforderlich. Dieses Mal mussten die Außenmauern saniert werden. Seit 2010 wird nunmehr im Inneren fleißig an Mauern und Leitungen gearbeitet. Ziel ist, dass wieder alle 6 Etagen und das vollständig erhaltene Mahlwerk von Besuchern begutachtet werden können. Auch die Einrichtung eines kleinen Mühlenmuseums ist geplant.
mehr Infos

März 2010

März 2010

März 2010

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle