Stadtmühle Kalkar
47546 Kalkar

Diese wunderschöne Mühle, ein Galerie-Holländer, wurde 1770 aus den alten Backsteinen eines Teiles der Kalkarer Stadtbefestigung, des Hanselaerer Tors, erbaut. Sie misst ohne Flügel 27 m und gilt damit bei einem Umfang von 35 m als größte Mühle am Niederrhein. Zunächst diente sie als Lohmühle, etwa ab 1800 wurde dann Getreide gemahlen. Im 19. Jahrhundert wurde die Mühle um eine Scheune und ein Müllerhaus erweitert. Dieses wurde später vom letzten Müller durch ein zweistöckiges neugotisches Wohnhaus ersetzt. Seit 1985 steht die Mühle nebst Gebäuden in der Denkmalschutzliste. In den Jahren 1994 bis 1996 wurde sie umfangreich restauriert, wobei man besonderen Wert darauf legte die teilweise erhaltenen Mahltechnik zu reparieren und nicht durch neue Technik zu ersetzen. Somit ist die Mühle heute auf dem gleichen technischen Stand wie zur Zeit ihrer Erbauung und voll betriebsfähig. In der ehemaligen Scheune befindet sich ein Restaurant mit Hausbrauerei. In einem Nebengebäude kann man frisches Brot erstehen. Träger der Mühle ist der Verein Kalkarer Mühle am Hanselaerer Tor e.V. , nachzulesen unter Infos.
 
mehr Infos           mehr Infos

Mai 2010

Mai 2010

Mai 2010

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle