Römerturm Sonsbeck
47665 Sonsbeck

1320 erhielt die Stadt Sonsbeck ihre Stadtrechte. Sie gehörte damals zum Herzogtum Kleve. 1417 entstand unter anderem der Turm als Teil der klevisch-herzoglichen Wehr- und Wohnburg. Da in der Nähe bereits in der Antike ein römischer Wachturm stand, bürgerte sich der Name Römerturm ein; aber auch der Name Klevischer Turm wird oft genannt. Bis gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Turm als Bockwindmühle genutzt. Er ist das einzige Überbleibsel der Burganlage. Heute ist das Hotel Specht angegliedert.
mehr Infos

November 2010

November 2010

November 2010

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle