Paal'sche Mühle
47533 Kleve-Keeken

Die Mühle Keeken - auch Paalsche Mühle genannt - wurde 1810 als Holländermühle durch den Grafen Bylandt errichtet, nachdem die Vorgängermühle aus Holz durch einen Sturm zerstört worden war. Bis 1956 konnte sie als Windmühle arbeiten, da sich die Zerstörungen durch Einwirkungen der Zweiten Weltkrieges im Rahmen hielten. Sie verarbeitete Weizen, Roggen und Gerstengraupen. Sie befand sich von 1866 bis 1956 in Besitz der Familie Paal. Dann wurde aus wirtschaftlichen Gründen der Mahlbetrieb eingestellt. Nach einer grundlegenden Restaurierung wird die Mühle nun als Seniorenbegegnungsstätte genutzt.
mehr Infos
                      mehr Fotos

August 2008

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle