Loikumer Mühle
46499 Hamminkeln-Loikum

Die Loikumer Mühle ist eine Kappenwindmühle und wurde 1856 aus rund 500.000 Feldbrandsteinen erbaut. 1940 entstand der Anbau als Lager für den Landhandel. Ein Jahr später wurden die Flügel durch Blitzeinschlag vernichtet. Die 30 Zentner schweren Mühlsteine wurden nun von einem Benzin-, später von einem Elektromotor angetrieben. Seit 1984 steht das Mahlwerk still. Die Mühle steht unter Denkmalschutz und wurde 1986 mit Mitteln der Gemeinde Hamminkeln, des Kreises Wesel, des Landschaftsverbandes und des Eigentümers renoviert.  
Quelle: Webseite der Gemeinde Loikum
(Anm.: Man nennt die Mühle auch "Mühle Terhorst" nach einem Pächter aus den 20er Jahren.)
mehr Fotos

Juni 2012

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle