Lohmühler Windmühle
47199 Duisburg-Baerl

Die Lohmühler Mühle steht auf geschichtsträchtigem Boden. Alten Karten ist zu entnehmen, dass bereits um 1412 eine Bockwindmühle und - etwas tiefer gelegen, am Fuß des Mühlenberges, an einem alten Rheinarm - eine Wassermühle ihren Dienst versahen. Wann genau die Wassermühle "verschwunden" ist, konnte ich nicht herausfinden. Bei der jetzigen 1834 erbauten Windmühle handelt es sich wohl um die dritte Mühle an dieser Stelle. Im Jahr 1916 verlor sie ihre Flügel, der Mahlbetrieb wurde auf Motorkraft umgestellt. Erst im Jahr 1960 wurde die Mühle wegen Unrentabilität stillgelegt. In den Jahren 1974/75 führte die damalige Gemeinde Rheinkamp, zu der die Mühle gehörte, umfangreiche Restaurierungsarbeiten durch und stattete sie auch wieder mit neuen Flügeln aus. Mittlerweile gehört die Mühle dem Verein "Lohmühle e.V.", der sich um Wartung und Instandhaltung kümmert. Ziel ist es, das erhaltene Mahlwerk und die Mühle wieder so herzurichten, dass wieder Mehl gemahlen werden kann. Nach dem Fertigstellen der Haube, soll sich ein Fachmann um die Mahltechnik im Inneren kümmern. Es gibt also noch viel zu tun, bis sich die Flügel wieder drehen können. Wer den Verein gerne unterstützen möchte, durch Mitarbeit oder Spenden, geht bitte über den ersten Info-Link.
mehr Infos               mehr Infos 

August 2009

August 2009

August 2009

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle