Mühlenturm Liedberg
41352 Korschenbroich-Liedberg

Mit sieben Stockwerken diente der Turm zunächst als Wehr-/Wohnturm des Liedberger Bergfriedes. Im Jahr 1572 wurde er zur Mühle umgebaut. Diese wurde bis 1855 betrieben. Ein schwerer Sturm richtete 1836 so gravierende Schäden an, dass niemand außer der Müllerfamilie mehr den Mühlenturm betreten durfte. Bis 1855 wurde noch weitergemahlen; danach verfiel er. Lange Zeit tat sich nichts an der Ruine. Dann "erbarmte" sich Herr Scherer, in dessen Familienbesitz sich der Turm seit 200 Jahren befindet, und richtete diesen soweit wieder her, dass zum Tag des offenen Denkmals im Jahr 2010 der Turm erstmailg wieder erklommen werden konnte.
Quelle: diverse Zeitungsberichte

mehr Infos                          mehr Fotos

März 2011

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle