Kaas'sche Mühle
47495 Rheinberg-Wallach

Im Jahr 1857 wurde der Mühlenbau genehmigt. Es entstand eine Turmwindmühle mit zwei Mahlgängen. Zunächst gehörte die Mühle dem Müller Dautzenberg, der aus Sonsbeck kam. 1895 ging sie dann in den Besitz der Eigentümer des Nachbargrundstückes, der Familie Kaas, über. Nach dem ersten Weltkrieg wurde die Mühle schon stillgelegt.
Quelle: Niederrheinischer Windmühlenführer, Dr. Hans Vogt, Verlag Verein linker Niederrhein e.V.

Was danach mit ihr passierte, habe ich noch nicht herausgefunden. Sie befindet sich in Privatbesitz. Das komplette Grundstück machte - trotz Anzeichen von  Bewohnern - einen ziemlich verlassenen Eindruck auf mich  (2011) .

März 2011

März 2011

März 2011

März 2011

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle