Geismühle
47809 Krefeld-Oppum

Viele motorisierte Menschen werden die Mühle an der gleichnamigen Autobahnraststätte an der A 57 kennen. 1300 wurde sie zunächst als der Burg Linn vorgelagerter Wehrturm errichtet. Um 1450 erfolgte dann der Umbau zur Windmühle. Etwa 1800 gelangte die Mühle in Privatbesitz. Im Krieg wurde sie durch Bomben schwer beschädigt und stillgelegt. 1959 erwarb die Stadt Krefeld die Mühle, und 1991 war sie soweit wiederhergestellt, dass sie besichtigt werden konnte. Das Mahlwerk wurde allerdings erst 2006/07 rekonstruiert und instandgesetzt. Die Geismühle ist eine der ältesten noch vollständig erhaltenen Windmühlen am Niederrhein.
mehr Infos

März 2009

März 2009

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle