Mühlrather Mühle
41366 Schwalmtal

Die älteste Wassermühle am Niederrhein, im Schwalmgebiet am Hariksee, wurde 1447 erbaut. Soweit mir bekannt, ist sie die einzige Mühle mit zwei erhaltenen Rädern. Sie diente dazu, Flachs- und Leinsamen zu Öl zu schlagen, später arbeitete sie auch als Mehlmühle. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Geschäft mit dem Öl immer unrentabler. Um 1905 wurde die Ölmühle daher zu einem Sägewerk mit einer kleinen, angrenzenden Gaststube umgebaut. Dazu wurde ein Holzrad gegen ein Rad aus Eisen ausgetauscht. Lange Zeit gehörte die Mühle zum Besitz des Kommerzienrates Kaiser aus Viersen, der durch die Kette Kaisers Kaffee bekannt wurde. Um 1950 erwarb Josef Sanders, der die Mühle 1936 gepachtet hatte, die Mühle und den unteren Teil des Hariksees. Sanders hatte die Mehlmühle 1937 (1964 dann auch die Sägemühle) zu einem Restaurant umgebaut. Seit 1995 wird das Eisenrad zur Stromerzeugung genutzt.
Quelle: Webseite der Mühlrather Mühle

August 2010

August 2010

Startseite

Mühlenseite

Mühlenliste

nächste Mühle