August 2010

Müngstener Brücke

Ein Ausflug ins Bergische - vor allen Dingen mit dem Motorrad - ist immer wieder schön. Warum also nicht unterwegs bei einem Zwischenstopp ein bisschen Kultur mitnehmen? Die Müngstener Brücke ist die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Sie entstand zwischen 1894 und 1897, zur Zeit Kaiser Wilhelms I., und hieß auch zunächst Kaiser-Wilhelm-Brücke. Über 5000 Tonnen Stahl wurden für die 107 m hohe und 465 m lange Brücke verbaut. Zu Füßen der Brücke befindet sich ein Park. Hier kann man sich erholen oder aber man wandert ein wenig durch die Natur. Es gibt unter anderem einen Wanderweg bis Schloss Burg, eine durch Muskelkraft betriebene Schwebegondel über die Wupper und schöne Ausblicke auf einen Teil des Wuppertales. Wir haben sogar am Ufer ein paar Eisvögel sehen können!

mehr Infos: http://www.muengstener-bruecke.de/

Index

Auflugsziele

geprüft